Glaube | Liebe | Hoffnung

Gotteskind

Die Schöpfung des Herrn,
so einzigartig schön.
In ihrer Art facettenreich,
dass nichts kommt ihr gleich.
Immer wieder ein Wunder für die Augen,
Und ich kann es kaum glauben,
welch Wohltat für die Seele.

 

Also, hör wenn ich erzähle,
von unserem wundervollen Gott
dem, trotz so viel Spott,
nichts zu gering, 
nichts zu klein,
um im Detail zu lieben,
zu kreieren und zu heil’n.

 

Immer wieder klopft Er an,
weil Er gar nicht anders kann.
Immer wieder will Er dich in seine Arme schließen
damit du kannst die Fülle seiner Schöpfung genießen.
Denn es ist so viel mehr
als Berge, Flüsse und das Meer,
wo du Urlaub machst um Ruhe zu finden.

 

Leider fingen wir an mit der Zeit zu erblinden
für die Wahrheit, die hinter allem steht,
die einzige Wahrheit, die nie vergeht.
So lass mich Neugier in dir wecken,
die Orte und Plätze abzuchecken,
an denen du Freiheit spürst,
das Lied deines Herzens hörst.

 

Dorthin, wo du dich kannst erden,
und ganz du selbst werden.
Dort nämlich wartet dein Schöpfer,
der als dein Töpfer dich geformt,
einzigartig - nicht genormt.
Deshalb nicht von dieser Welt.
Allein nach seinem Herzen,

 

So hat Er dich seit Ewigkeiten geplant.
Und ich weiß nicht, ob du’s hast geahnt,
dass du gewollt bist, wie du bist,
mit allen Macken, allen Gaben,
denn genau so wollte Er dich haben.
Fang an mit Ihm zu sprechen, Ihn zu suchen,
wenn du hörst Ihn rufen.

 

Keiner liebt so tief wie Er,
keiner trägt dich so viel höher,
so viel weiter als du denken kannst.
Er will nur, dass du dich entspannst.
Dass du Ihm vertraust,
und auf Ihn baust,
wo du nicht weiterkommst.

 

Lass dich überzeugen von seiner Kunst,
der Kunst der wahren Liebe,
Er allein bringt Friede
in diese Welt, in seine Schöpfung,
die wir gebracht haben aus dem Gleichgewicht.
Er sagt nur: “fürchte dich nicht.
Folge mir nach und siehe wie ich heile, was zerbrach.”

 

Deine Schöpfung, Herr,
so einzigartig schön.
In ihrer Art facettenreich
nichts kommt Deiner Liebe gleich
Lass mich sehen wie Du alles neu machst auf Deine Weise
Danke, dass Du mich mitnimmst auf diese Reise
Und mich annimmst wie ich bin,
als Teil deiner Schöpfung, als Gotteskind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.