Glaube | Liebe | Hoffnung

Ankommen

ANKOMMEN

 

Zu Hause
Bei mir
Bei dir
Bei uns
Bei Freunden
In der Arbeit
Im Netz

 

Ankommen - eine Sehnsucht tief im Innern
Grade wenn wir unter vermeintlichen Gewinnern
drohen, uns selbst zu verlieren,
uns zu vergaloppieren in Dingen und Zielen,
die unserem Herzen nie wirklich gefielen.
Ankommen - eine Sehnsucht, die ab und zu schmerzt …
Doch wo ist der Mittelweg zu finden für mein Herz,
für meinen Wunsch zur Ruhe zu kommen,
nach all den Bergen, die bereits erklommen.
Die Gipfel immer wieder in Sicht
… für ein Ankommen reichte es noch nicht.

 

Doch in all dem Suchen gabs ein Finden.
Finden von Geborgenheit, Verständnis,
Liebe und Weisheit.
Ein „ich bin genug,
so wie ich bin.“
Denn ich bin ein Kind
des Schöpfers aller Dinge,
dem der alle Sehnsuchtsobjekte erschaffen
und mich nie allein gelassen.
Dem, der sagt „ruh’ dich bei mir aus,
lass mich bau’n dein Haus,
dein Daheim, nach dem du dich so sehr sehnst,
lass mich es bauen,
indem du dich in mich lehnst und nicht alleine baust,
sondern mir vertraust.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.